Sicherheit beim Schaukeln

Ein Schaukelgestell bietet erst dann richtigen Spaß, wenn Sie sich darauf verlassen können, dass die Schaukel, die Halterungen und das Gestell auch sehr sicher sind und Ihr Kind sich nicht verletzten kann. Sehr wichtig ist auch wo und wie Sie das Gestell platzieren. Einen Überblick worauf Sie achten sollten möchte ich Ihnen hier geben.

 

Standortwahl der Schaukel

Schon die Auswahl des richtigen Standorts für die Schaukel ist sehr wichtig. Sie müssen nach vorne sowie nach hinten genügen Abstand zu allen möglichen Verletzungsquellen lassen. Dazu gehören Gartengeräte, Schuppen, Fahrräder, Steinränder oder Zäune von Gartenbeeten, Bäume und natürlich auch die Hauswand. Bei dem Anstand sollen Sie mit der Seillänge plus 200 cm rechnen, wenn Sie die Möglichkeit haben dann nehmen Sie einen noch größeren Abstand. Den Kindern schaukeln oft sehr wild und springen auch gerne von diesen ab, mit genügend Abstand wird die Verletzungsgefahr deutlich verringert, das einzige was nun passieren kann ist das Ihr Kind auf dem Rasen landen, was dann meistens nur einen Schrecken mit sich bring. Wenn das Schaukelgerüst dass Sie verwenden von zwei oder mehr Kindern gleichzeitig benutzt werden kann, sollten Sie darauf achten, dass mindestens 45 cm zwischen den Schaukelsitzen sowie den Schaukelpfosten eingehalten wird. So können die Kinder nicht seitlich zusammenstoßen oder an die Seiten des Gestells stoßen. Um auf Nummer sicher zu gehen können Sie im Bereich des Schaukelgestells auch Fallschutzmatten anbringen, das empfiehlt sich vor allem bei Schaukeln mit Leiter, da hierbei die Kinder tiefer stürzen können als nur von einer Schaukel. Fallschutzmatten können Sie kostengünstig bei Amazon* erwerben.

 

vorsicht beim schaukeln

 

Sichere Verankerung im Boden

Es ist ebenfalls wichtig dass das Gestell sehr sicher im Boden verankert sowie einbetoniert ist. Nutzen Sie geeignete Bodenanker und Pfostenhülsen und Beton für einen sicheren Stand. Eine genauere Anleitung zur Befestigung Ihrer Schaukel finden Sie in kürze hier.

 

Halten Sie sich beim Aufbau des Gestells immer an die Montageanleitung. Wenn Sie von der Anleitung abweichen, kann das Gestell unstabil werden und bietet möglicherweise nicht mehr genügend Sicherheit. Schrauben sollten unter Sicherheitskappen versteckt werden und Sie sollten die Schaukel regelmäßig kontrollieren, ob sie an bestimmten Stellen wackelt und ggf. die Schrauben nachziehen.

 

“Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste”

 

Lassen Sie Ihre Kinder nie unbeaufsichtigt Schaukeln. Wenn Sie unsere Tipps zur Sicherheit beim Schaukeln beachten, sind sie schon auf dem richtigen Weg. Aber Kinder sind eben Kinder, dabei kann immer etwas passieren. Sie können stürzen oder sich in den Seilen verfangen oder sonstiges, darum bleiben Sie zumindest immer in Sichtweite, so dass Sie das ganze Überwachen können und in einem Notfall schnell handeln können.

Ein Gedanke zu „Sicherheit beim Schaukeln

Kommentare sind geschlossen.